Chartanalyse General Motors: Kann der Automobil-Dinosaurier zur gehypten E-Auto Konkurrenz aufschließen?

Hallo Trader und Investoren, 

heute möchte ich euch auf die Aktie von General Motors aufmerksam machen. Der Automobil-Gigant ist mit über 80 Mrd. USD an der Börse bewertet.

General Motors ist einer der weltweit größten Automobilhersteller. Das US-amerikanische Unternehmen produziert in Zusammenarbeit mit seinen strategischen Partnern Fahrzeuge und Transporter in 30 Ländern der Welt. Die bekanntesten Marken des Konzerns sind Buick, Cadillac, Chevrolet und GMC. 

Quelle: https://www.gm.com/our-brands

Der größte Absatzmarkt von General Motors sind die USA und China, gefolgt von der EU. GMs Tochterfirma OnStar zählt in der Industrie als führend in den Bereichen Fahrzeugsicherheit sowie Sicherheits- und Informationsdienstleistungen.

Der Autokonzern aus Detroit gilt als verstaubt. Massive Investitionen in die Entwicklung elektrischer Fahrzeuge und, zusammen mit Microsoft, in die "autonome" Tochter Cruise zeigen aber das Gegenteil. Die Aktie ist in den Steigflug übergegangen.

Eigene Elektro-Transporter Marke

GM startet mit BrightDrop seine eigene E-Transporter Marke. Die von General Motors neu gegründete Geschäftseinheit will noch in diesem Jahr ein integriertes Ökosystem aus Elektrotransportern, Software und Dienstleistungen speziell für den Warentransport anbieten. BrightDrop bietet den Kunden eine intelligentere Möglichkeit, Waren und Dienstleistungen zu liefern.

Ende des Jahres soll der EV600 auf die Straße kommen. Ein Elektrotransporter, der speziell für die Lieferung von Waren und Dienstleistungen entwickelt wurde. FedEx Express soll der erste Kunde sein, welcher die neuen EV600 Elektrotransporter erhält.

Quelle: https://www.elektroauto-news.net/2021/gm-startet-e-transporter-marke-und-dienstleister-brightdrop

Der EV600 baut auf GMs vielseitiger Ultium-Plattform auf und wird dementsprechend auch mit dem Ultium-Batteriesystem bestückt. Die Reichweite des E-Transporters soll bei bis zu 400 km liegen. Per 120 kW-Ladung soll innerhalb einer Stunde genug Energie für bis zu 270 km in den Akku fließen.

Die BrightDrop-Lösungen sollen Unternehmen dabei helfen, Kosten zu senken, die Produktivität zu maximieren, die Sicherheit der Mitarbeiter und der transportieren Waren zu verbessern und das alles möglichst nachhaltig und ressourceneffizient.

Anstieg der Last-Mile-Lieferungen

GM schätzt, dass die Wertschöpfung für Paket und Lebensmittellieferungen und Logistik allein in den USA bis 2025 bei mehr als 850 Milliarden USD liegen wird. Laut dem Weltwirtschaftsforum soll die Nachfrage nach städtischen Last-Mile-Lieferungen, die durch E-Commerce angetrieben werden, bis 2030 voraussichtlich um 78 Prozent steigen, was in den 100 größten Städten der Welt zu einem Anstieg der für die Auslieferung notwendigen Transportfahrzeuge um 36 Prozent führen soll.

BrightDrop bietet auch eine integrierte, Cloud-basierte Softwareplattform, welche Kunden Sichtbarkeit und Zugriff auf ihre Produkte sowohl über Web- als auch über mobile Schnittstellen bieten soll. 

Die integrierte Konnektivität bietet den Unternehmen detaillierte Daten und Erkenntnisse, die zur Verbesserung des Gesamtbetriebs beitragen können. Fahrer und Kuriere sollen mobile Anwendungen für eine Vielzahl von Aufgaben nutzen können.

Aktien Wachstums-Check

Im Wachstums-Check auf aktie.traderfox.com  erhält GM 8 von 15 möglichen Punkten.

Der Autobauer weist ein durchschnittliches EPS-Wachstum von 93,48% in den letzten 2 Jahren aus. Die 12-Monats Performance liegt bei 60,15% - nicht schlecht für einen angestaubten Dinosaurier. Wer das März-Tief bei rund 14 USD zum Einstieg genutzt hat und noch investiert ist, hat heute bei einem Kurs von rund 56 USD sogar eine Performance von 300% stehen. 

Bewertung und Dividende

Das geschätzte KGV für 2022e des Automobilherstellers liegt bei 9. Die geschätzte Dividendenrendite für 2022e liegt bei 2,56%.

Fazit

Das Traditionsunternehmen ist zu Veränderungen bereit. Im Vergleich zu den Newcomern hat GM Erfahrung in der Serienproduktion qualitativ hochwertiger Fahrzeuge, und verfügt über ein starkes Händlernetz, die entsprechende Ersatzteilversorgung und flächendeckende Reparaturservices.

Sehen wir uns nun den Tageschart von General Motors (GM) an:

Nach dem Pullback zur 50-Tageline zog die Aktie parabolisch nach oben. Ein Rücksetzer wäre mein bevorzugtes Setup, um eine Position in GM aufzubauen. Damit ich diesen möglichen Pullback nicht verpasse, habe ich mir bei rund 52 USD einen Alarm direkt in den Chart gelegt. 

Das TraderFox System informiert mich zuverlässig in Echtzeit per Push Notifications am Handy oder per E-Mail, sollte die Alarmlinie durchbrochen werden.

Liebe Trader und Investoren, ich wünsche euch noch viele erfolgreiche Trades und Investments.

Bis zur nächsten spannenden Story,

Wolfgang Zussner

Verwendete Tools:

TraderFox Trading-Desk: https://www.traderfox.com

Aktien-Terminal: https://aktie.traderfox.com

Aktien-Vergleich: https://viz.traderfox.com/aktien-vergleiche

Tipp: Registriert euch kostenlos auf https://www.traderfox.de für das TraderFox Trading-Desk, um Kursalarme im Chart einzurichten und diese dann per Email oder per Push-Notification zu erhalten.

Haftungsausschluss:

Dieser Text/Video dient ausschließlich Informationszwecken. Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informationsangeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen.

Hinweis nach WPHG §34b zur Aufklärung über mögliche Interessenskonflikte:

Der Autor handelt regelmäßig mit den erwähnten Wertpapieren und besitzt eventuell Positionen in den genannten Wertpapieren.