Liquidity Services Inc. (-0,95%)

Liquidity Services betreibt die weltweit größte B2B-E-Commerce-Plattform zur Verwaltung, Bewertung und zum Verkauf von Inventar und Produkten für Unternehmen und Behörden. Das Unternehmen ist ein Vorreiter in diesem Markt und führend bei der Gestaltung der sogenannten Reverse-Supply-Chain. Warum gibt es einen Bedarf für B2B-E-Commerce-Lösungen bzw. das Management der Reverse-Supply-Chain? In jedem Unternehmen gibt es Überschüsse, ungenutzte oder gebrauchte Geräte, zurückgegebene Waren und überschüssiges Inventar, das nicht mehr benötigt wird. Liquidity Services hilft Unternehmen dabei diese Überschüsse zu verkaufen und somit effizienter zu arbeiten, höhere Margen zu verdienen und am Ende des Jahres mehr Bargeld in der Kasse zu haben.

Aktuell betreut das Unternehmen über 15.000 Kunden, hat 8,5 Mrd. Transaktionen abgewickelt und 3,9 Mio. Käufer auf der Plattform. Die Lösungen werden Industrieunternehmen, Einzelhandelsunternehmen und Behörden angeboten. Namenhafte Kunden sind: Boeing, Shell, Merck, Volvo, Sony, Amazon, Caterpillar, The Home Depot, Walmart, etc. Das Unternehmen wird nach wie vor vom Gründer William Angrick geführt. Angrick besitzt 101.900 Aktien von Liquidity Services.

Nach Jahren der Verluste und Umsatzeinbußen soll Liquidity Services im Jahr 2021 erstmals die Profitabilitätsschwelle überschreiten und einen Gewinn je Aktie von 0,65 USD, sowie einen Umsatz von 247 Mio. USD erwirtschaften. Die Aktie ist mit einem KUV21 von 3,3 und einem KGV21 von 37,2 bewertet. Trader können der Aufwärtsbewegung folgen, wenn die Aktie über das Verlaufshoch bei 25,90 USD zieht.

Liquidity Services Inc. (-0,95%)