SELECT MEDICAL HOLDINGS Corp (0,16%)

Am Freitag legte der US-Betreiber von Krankenhäusern und Reha-Zentren Select Medical Zahlen für das vierte Quartal vor, welche sowohl die Gewinn- als auch die Umsatzerwartungen übertrafen. So stieg der Umsatz im Jahresvergleich um 6 % auf 1,46 Mrd.USD (Konsens: 1,41 Mrd. USD), während der bereinigte Nettogewinn um 141 % auf 77,3 Mio. USD (Konsens: 39 Mio. USD) nach oben schnellte.

Der größte Wachstumstreiber war das Krankenhausgeschäft, das vor allem durch die vielen COVID-19-Patienten angekurbelt wurde. Die Prognose für das
Gesamtjahr 2021 wurde beim Gewinn um 2 bis 5 % erhöht und soll somit zwischen 5,65 bis 5,85 Mrd. USD bzw. bei einem EPS von 2,26 bis 2,48 USD liegen (Konsens: 1,64 USD). Die BofA hat daraufhin die Aktie von "underperform" auf "buy" hochgestuft und das Kursziel von 30 USD auf 36 USD erhöht.

Die Aktie brach am Freitag unter hohem Volumen auf ein neues Hoch aus und verließ eine Darvas Box. Ich finde es wert, die Aktie zu beobachten und bei anhaltender Stärke kann ich mir vorstellen der Aktie zu folgen. Dabei würde ich einen Stop bei 30,50 USD setzen.
WKN A0Q9RF | ISIN US81619Q1058

#SEM


SELECT MEDICAL HOLDINGS Corp (0,16%)