Alphatec Holdings Inc. (-0,09%)

Gespannt bin ich auf die Zahlen von Alphatec Holdings (ATEC), die am 4. März veröffentlicht werden. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt Produkte zur chirurgischen Behandlung von Wirbelsäulenerkrankungen. Dabei bezeichnet sich das Unternehmen selbst als organische Innovationsmaschine, die sich auf die Revolutionierung der Wirbelsäulenchirurgie konzentriert.

Erst letzte Woche ist das Unternehmen in eine neue und wesentlich größere Zentrale umgezogen, mit neuen Laboren und wesentlich mehr Platz für die inzwischen 300 Mitarbeiter. Allein in den letzten drei Jahren hat sich die Mitarbeiteranzahl im Unternehmen mehr als verdoppelt. Allerdings geht ATEC davon aus, dass es aufgrund des rasanten Wachstums in den nächsten Quartalen viele zusätzliche Mitarbeiter einstellen wird.

Das Unternehmen sieht aktuell für 2021 einen Umsatz von 178 Mio. USD, was einem YoY-Wachstum von 25 % entspricht. Dies könnte allerdings zu konservativ sein, da das Unternehmen durch die Einführung innovativer neuer Verfahren eine immer stärkere Nachfrage nach seinen Produkten verspürt. Laut Piper Sandler könnte ATEC in den nächsten Jahren dadurch einen "signifikanten Anteil" am weltweiten Wirbelsäulenmarkt, der aktuell ein Volumen von 10 Mrd. USD aufwirft, gewinnen.

Die Aktie, mit einer Marktkapitalisierung von 1,07 Mrd. USD, notiert direkt am Jahreshoch und formt eine Darvas-Box aus. Ich setze sie mir auf meine Watchlist und werde nach den Zahlen entscheiden, ob ich die Aktie kaufe.
WKN A2AP5V | ISIN US02081G2012]

#ATEC


Alphatec Holdings Inc. (-0,09%)