Vulcan Energy Resources – Der weltweit erste Zero Carbon Lithium-Hersteller für Batterien von Elektrofahrzeugen

Liebe Leser,

Elektromobilität, Batterien und somit Lithium ist in aller Munde. Reduktion von CO2-Emissionen und Umweltfreundlichkeit stehen im Vordergrund. Die Gewinnung von Lithium ist aktuell jedoch noch nicht besonders umweltfreundlich, vor allem wenn Lithium aus Bergbau gewonnen wird. In diesem Kontext verfolgt Vulcan Energy Resources die Mission eines 100% umweltfreundlichen Übergang der Elektromobilität vor allem in Europa, indem es der weltweit erste Zero Carbon Lithium-Hersteller für Batterien von Elektrofahrzeugen werden will. Hierfür wurde ein einzigartiges Lithium-hydroxide Verfahren entwickelt, mittels dessen auch gleichzeitig ein Überschuss an erneuerbarer Energie erzeugt. Umsätze sollen zukünftig somit aus Lithium und grüner Energie erwirtschaftet werden. Europa weist die höchsten Wachstumsraten für die Herstellung von Elektrofahrzeugen auf. Produktionskapazität für Lithium-Ionen-Batterien werden beträchtlich erhöht, wodurch Europa zum am schnellsten wachsenden Lithium-Markt der Welt wird. Jedoch werden in Europa aktuell keine Lithiumhydroxid-Chemikalien hergestellt. Und hier kommt Vulcan Energy Resources ins Spiel. Die Marktkapitalisierung beläuft sich auf 664 Mio. Australische Dollar (AUD) (ca. 430 Mio. EUR). Ein Ausbruch aus der schrägen Widerstandslinie könnte für den nächsten Impuls nach oben sorgen.

Quelle: www.traderfox.com

Erfahrenes Managementteam, Einwerbung von Eigenkapital, Innovator des Jahres 2020

Die Vision von Vulcan Energy Resources ist es, der weltweit erste Zero Carbon Lithium-hydroxide Hersteller für Batterien von Elektrofahrzeugen zu werden und somit einen 100% umweltfreundlichen Übergang der Elektromobilität zu erzeugen. Gegenüber Lithiumcarbonat genießt Lithiumhydroxid eine immer größere Beliebtheit bei Batterieherstellern. Denn Lithiumhydroxid eignet sich im Vergleich besser für die Herstellung von Batterien. Das Managementteam und die Gründer (Dr. Francis Wedin und Dr. Horst Kreuter) haben sowohl einen akademischen Background in Geologie und Ingenieurwissenschaften als auch jahrelange Erfahrung im Lithium-, Rohstoff- und erneuerbare Energiebereich. Hinzu kommt ein ausgezeichnetes Netzwerk in der Branche und der Politik. Unterstützt wird das Team von Chemikern, Geologen, Ingenieuren, Investment Experten und Lithium Produktmanagern. Das Unternehmen, das 2018 gegründet wurde, hat jeweils einen Sitz in Deutschland und in Australien. Die Bilanz wird in AUD erstellt. Gemäß der letzten Quartalszahlen, die am 29.01.2021 veröffentlich wurden, verfügte das Unternehmen über Cashreserven von ca. 3,8 Mio. EUR. Im Februar 2021 wurde weiteres Eigenkapital eingeworben. Es wurden 15,4 Mio. Anteile zu 6,50 AUD emittiert. Mit dem nun eingeworbenen Eigenkapital soll die Entwicklung des Zero Carbon Lithium Projekt beschleunigt werden (u.a. Machbarkeitsstudien, Infrastruktur, Bohrstellen, Zukäufe). Erst kürzlich wurde Vulcan von Deutschlands Design & Elektronik für das Zero Carbon Lithium-Verfahren zum Innovator des Jahres 2020 in der Kategorie "Grüne Technologie" gekürt.

Vulcans einzigartiges Lithium-Verfahren, Lithium und grüne Energie als Umsatzbereiche

Grundsätzlich kann Lithium auf zwei Arten gewonnen werden: erstens aus Bergbau, wie es überwiegend in Australien erfolgt. Dies ist die umweltschädliche Variante. Zweitens aus der die Verdunstung von lithiumreichem Wasser (Sole), wie es vor allem in Chile gemacht wird. Dies ist die umweltfreundliche Variante. Jedoch ist sie sehr kostenintensiv. Daher gibt es viel Forschung und Entwicklung, um Technologien und Prozesse zu entwickeln, die umweltfreundlicher und/oder kosteneffizienter sind. Und hier hat Vulcan Energy Resources ein revolutionäres Lithium-hydroxide Verfahren entwickelt. Dieses sieht vor, die erneuerbare (geothermische) Energie zu nutzen, um die Lithiumproduktion ohne Bergbau oder Verdunstung voranzutreiben. Dies soll aus der Tiefgeothermie- und der Lithium-Sole-Ressource, der größten Lithium-Ressource Europas, im Oberrheintal in Deutschland passieren (siehe Abbildung unten). Vulcan Energy Resources wird also Europa dabei helfen, die Umweltprobleme von Lithium (sehr hoher CO2-Ausstoß und Wasserverbrauch in der Produktion) für den EU-Elektrofahrzeugmarkt zu lösen. Mittels des von Vulcan Energy entwickelten Verfahrens kann nicht nur Lithium umweltfreundlich gewonnen werden. Der einzigartige Extraktionsprozess erzeugt auch einen Überschuss an erneuerbarer Energie. Dies dekarbonisiert das Netz, was eine sekundäre Energie- und Einkommensquelle darstellt (siehe Abbildung unten). Das Umsatzmodell besteht also aus zwei Komponenten: Lithium und grüner Energie. Das erneuerbare Energie und Lithium-Projekt von Vulcan Energy kann der folgenden Abbildung entnommen werden.

Quelle: https://vul.live.irmau.com/site/PDF/f1ee9ca8-fb9f-426b-bd54-543459dac2fb/EquityRaisingPresentation

Lithiummarkt, Lithiumproduktion deckt Europas Bedarf,

In Europa werden laut Forbes (August 2020) mehr Elektrofahrzeuge als in China verkauft. Der europäische Markt ist der am schnellsten wachsende Markt für die Herstellung von Elektrofahrzeugen weltweit. Um diese Nachfrage zu befriedigen, erhöht Europa seine eigene Produktionskapazität für Lithium-Ionen-Batterien exponentiell und ist damit der am schnellsten wachsende Lithium-Markt der Welt. Europa wird bis 2030 eine Versorgung von 400 kt Lithiumhydroxid benötigen, mehr als der gesamte heutige Weltmarkt. Ob Hersteller oder Zulieferer (wie z.B. Tesla, PSA Group, Samsung) alle benötigen für Ihre Produktion in den kommenden Jahren vor allem eines: Lithium bzw. Lithiumhydroxid. Allerdings werden in Europa aktuell keine Lithiumhydroxid-Chemikalien hergestellt. De facto stammen 80% des aktuellen Angebots aus China. Das Zero Carbon Lithium-Projekt wird diese fast vollständige Abhängigkeit von China für Lithiumchemikalien in Batteriequalität verringern, so Vulcan Energy. Das Unternehmen betont, dass man ausreichend Kapazitäten an Lithium gewinnen werde, um den Lithiumbedarf Europas während des kommenden Jahrzehnts zu decken. Somit hilft Vulcan Energy neben der Lösung von Europas Umweltproblemen bei der Reduktion der Abhängigkeit von ausländischen Lithium-Importen.

Was lässt sich abschließend sagen?

Vulcan Energy Resources ist dabei, mit seinem Zero Carbon Lithium Verfahren den Lithium-Markt zu revolutionieren und gleichzeitig einen signifikanten Beitrag für das Klima zu leisten. Kompetentes Management, doppelter Beitrag zum Klima, boomender europäischer Elektrofahrzeugmarkt und politische Unterstützung seitens der EU. Vulcan Energy sollte auf einem guten Weg sein. Aktuell werden noch keine Umsätze erwirtschaftet. Natürlich gibt es etliche Risiken wie z.B. zukünftige effizientere Verfahren von Wettbewerbern, Abhängigkeit von der Unterstützung der EU, Herausforderungen beim Einwerben von weiterem Eigenkapital. Charttechnisch gibt es ein Kaufsignal beim Ausbrechen aus der schrägen Widerstandslinie. Ich habe die Aktie auf meiner Watchliste.


Bildherkunft: AdobeStock: 412946582