METRO AG (4,02%)

Hotels, Restaurants und Catering zählen zu den wichtigsten Kundengruppen der Metro AG. Dies zeigte sich insbesondere in den letzten Monaten, wo zunehmend Lockerungen der Corona-Maßnahmen eingeführt wurden. In diesem Segment hätten die Erlöse im Monat Juni sogar erstmals das Niveau von vor der Corona-Pandemie übertroffen. Infolgedessen hat der Konzern seine Prognose für das laugende Geschäftsjahr angehoben.

Charttechnisch kann die Aktie ihre Konsolidierung mit dem Breakout über die markante Widerstandslinie beenden und einen neuen Trendschub einleiten.

#Metro

METRO AG (4,02%)