Chartanalyse DocuSign: Das digitale Vertragsmanagement unterstützt den Trend zu Remote Work!

Hallo Trader und Investoren, 

heute möchte ich euch auf die Aktie von DocuSign aufmerksam machen. Der Spezialist für digitale Signaturen ist mit über 39 Mrd. USD an der Börse bewertet.

DocuSign profitiert von der sich durch die Corona-Pandemie um Jahre beschleunigte Digitalisierungswelle. Die Pandemie hat viele Unternehmen dazu veranlasst, mehr online zu arbeiten als jemals zuvor. Nur wenige haben von diesem Trend so stark profitiert wie DocuSign.

Digitales Vertragsmanagement

Seit seiner Gründung im Jahr 2003 hat DocuSign es sich zum Ziel gesetzt, Geschäftsprozesse zu beschleunigen und das Leben für Unternehmen und Menschen auf der ganzen Welt einfacher zu machen. Bei der Entwicklung der elektronischen Signatur hat der Konzern Pionierarbeit geleistet. 

Das Unternehmen bietet eine Software an, die das digitale Vertragsmanagement in der Cloud ermöglicht. Verträge und Unterschriften werden nicht mehr ausgedruckt, sondern direkt in die Cloud geladen und an den Vertragspartner geschickt. Dieser unterschreibt den Vertag ebenfalls "digital" und schickt ihn wieder zurück. DocuSign wiederum legt das Dokument ab und stellt sicher, dass es nach Vertragsabschluss nicht mehr verändert werden kann. Neben Zeit sparen die Unternehmen damit auch Papier und Lagerfläche.

Quelle: https://www.docusign.de/produkte/gen

Inzwischen unterstützt DocuSign Unternehmen auch dabei, wie Verträge vorbereitet, verknüpft, unterzeichnet, umgesetzt und verwaltet werden - ganz bequem und zentral in Cloud-Lösungen von Salesforce. Auf dem Gebiet der elektronischen Unterschrift zählt der Konzern zu den Marktführern.

Veränderung der traditionellen Geschäftsmethoden

Das Software-Unternehmen verzeichnete in den letzten Monaten einen starken Anstieg der Nachfrage, da die Umstellung auf Home-Office und soziale Distanzierung traditionelle Geschäftsmethoden, wie auch das einfache unterzeichnen von Dokumenten, auf einen Schlag umständlicher gemacht hat.

Es wird wie bei anderen Pandemie-Gewinnern erwartet, dass die Änderung in der Handhabung, die Auswirkungen des Virus selbst überdauert. Die Menschen erkennen auch nach der Pandemie den Nutzen dieser Dienste. Es wird nicht erwartet, dass wieder auf die alten Methoden zurückgegriffen wird.

Diese Trends haben dazu beigetragen, dass DocuSign zu den größten Erfolgsgeschichten der Wall Street im Jahr 2020 gehört.

Remote Work

DocuSign arbeitet auch mit Facebook zusammen. Workplace ist Facebooks Plattform für Unternehmenskonnektivität, also die Kommunikation der Mitarbeiter. Es gibt bereits Integrationen bei Microsoft Office und Google Cloud, Workplace by Facebook ist aber die erste Einbindung in eine kollaborative Unternehmens-App. Aktuell ist nur die e-Signatur verfügbar. Weitere Dienste für elektronische Vereinbarungen sollen aber folgen.

Für Unternehmen sind die Dienste von DocuSign im Remote Work Bereich sehr interessant. Für den Bereich Human Resources sind die Dienste von DocuSign aus dem Grund besonders intererssant, da zunehmend Mitarbeiter remote angestellt werden. Der DocuSign-Chatbot kann zum Beispiel direkt über Workplace erreicht werden. Verträge können damit versendet werden, es gibt eine Benachrichtigungsfunktion zum jeweiligen Status und ein Archiv der Dokumente.

Fazit

Noch vor wenigen Jahren war das Arbeiten von einem anderen Ort als dem Firmenssitz aus für die meisten Unternehmen unvorstellbar. Doch neue Technologien wie Cloud-Computing schaffen auch neue Möglichkeiten. Remote Working ist ein unaufhaltsamer Trend um die Unternehmen und Mitarbeiter zusammen zu bringen. Sicherheit und Datenschutz sind dabei wichtige Themen.

Durch den Schritt ins Digitale werden die Abläufe in den Geschäftsbereichen schneller und effizienter werden. Sicherheit und Kontrolle geben Protokolle, wann jemand welches Dokument geöffnet hat und bestätigt, es gelesen zu haben. Auch wenn die Geschäftsaussichten gut sind, mit einem KUV von über 40 ist DocuSign bereits sportlich bewertet. 

Sehen wir uns nun den Tageschart von DocuSign (DOCU) an:

Die Aktie von DocuSign hat in der Corona-Pandemie stark zugelegt und lief über der 50-Tagelinie nach oben. Der letzte Rücksetzer drückte die Kurse zum ersten Mal seit langer Zeit unter den 50-Tagedurchschnitt. Nun konnte die Aktie des Signatur-Spezialisten diesen wichtigen gleitenden Durchschnitt wieder zurück erobern. Wenn DocuSign weiter Stärke zeigt, möchte ich sofort informiert werden. Dazu habe ich mir bei rund 219 USD einen Alarm direkt in den Chart gelegt.

Das TraderFox System informiert mich zuverlässig in Echtzeit per Push Notifications am Handy oder per E-Mail, sollte die Alarmlinie durchbrochen werden.

Liebe Trader und Investoren, ich wünsche euch noch viele erfolgreiche Trades und Investments.

Bis zur nächsten spannenden Story,

Wolfgang Zussner

Verwendete Tools:

TraderFox Trading-Desk: https://www.traderfox.com

Aktien-Terminal: https://aktie.traderfox.com

Aktien-Vergleich: https://viz.traderfox.com/aktien-vergleiche

Tipp: Registriert euch kostenlos auf https://www.traderfox.de für das TraderFox Trading-Desk, um Kursalarme im Chart einzurichten und diese dann per Email oder per Push-Notification zu erhalten.

Haftungsausschluss:

Dieser Text/Video dient ausschließlich Informationszwecken. Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informationsangeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen.

Hinweis nach WPHG §34b zur Aufklärung über mögliche Interessenskonflikte:

Der Autor handelt regelmäßig mit den erwähnten Wertpapieren und besitzt eventuell Positionen in den genannten Wertpapieren.