Chartanalyse Roku: Die Aktie des "Netflix ohne Gebühren" sollte man kennen!

Hallo Trader und Investoren, 

heute möchte ich euch ein Update zur Aktie von Roku geben. Das Streaming-Unternehmen ist mit über 53 Mrd. USD an der Börse bewertet.

Roku hatte ich hier auf aktien-mag bereits im Mai 2019 als die "Neue Netflix" vorgestellt.

Roku Tageschart Mai 2019

Damals setzte ich mir einen Kursalarm bei 87 USD, sollte die Aktie ein neues Hoch erklimmen. Diese Marke ist nun längst Geschichte und Roku hat mit einigen heftigen Rücksetzern rund 450% zugelegt. 

Was macht Roku überhaupt?

Ursprünglich stellte das Unternehmen Streaming-Hardware her. Roku hat sein Angebot dem Markt angepasst und sich zur Softwareplattform weiterentwickelt und profitiert von der Umstellung auf Streaming-TV, die bereits seit ein paar Jahren stattfindet. Die Inhalte finanzieren sich durch Werbeeinblendungen.

Hier der Roku Streaming-Stick+ mit mit über 69.000 Sternebewertungen auf amazon.com.

Alles was man benötigt, um Zugriff auf mehr als 150.000 Filme und TV-Folgen auf Tausenden von kostenpflichtigen oder kostenlosen Kanälen zu bekommen, ist ein Roku Streaming Player der ab 29,99 USD zu haben ist. 

Die Kunden schätzen die einfache Bedienung und die fortschrittlichen Funktionen von Roku-TV. Roku ist aber nicht nur ein vielseitiger Streaming-Player, sondern auch ein praktischer "Projektor". Mit der Bildschirmspiegelungsfunktion von Roku kann man sich zum Beispiel den Bildschirm seines Smartphones auf dem Fernseher anzeigen lassen. 

Quelle: https://www.roku.com/en-gb/how-it-works

Eine riesige Wachstumschance ist die TV-Integration des Smart-TV-Betriebssystems von Roku. Roku bietet den TV-Herstellern mit seinen Inhalten die Möglichkeit, sich einen Wettbewerbsvorteil im TV-Markt zu verschaffen. 

So wurde ich 2019 auf Roku aufmerksam

Zu meinen täglichen Routinen als Trader gehört es, über die Aktien informiert zu sein, die in stabilen Trends nach oben laufen und die mit einer Top-Performance auf sich aufmerksam machen. Aktien, die quasi gerade anspringen. Diese Eigenschaften erfüllte die Roku-Aktie im Mai 2019. Hier muss ich als Trader, die Entscheidung treffen, ob ich bei solchen Impulsbewegungen mitgehe oder nicht.

Mit Aktien, die in Bewegung sind, können wir Trader Geld verdienen. Wir wollen Aktien, die wir auf ihrem Weg nach oben begleiten können. Viele Trader scheuen sich davor, am Hoch zu kaufen, um dann höher zu verkaufen. Aber gerade der Fokus auf starke Aktien kann uns Tradern hohe Kursgewinne bringen.

Q4-2020 Zahlen

Roku konnte im vierten Quartal 2020 den Unternehmensumsatz im Vergleich zum Vorjahr um 58% auf 649 Mio. USD steigern. Das operative Ergebnis von 65,15 Mio. USD im Vergleich zum Minus von 17,38 Mio. USD im Vorjahresquartal, übertraf die Erwartungen.

Trotz einer pandemiebedingten Werbeabschwächung in den USA erwies sich das Werbegeschäft als widerstandsfähig. Die monetarisierten Video-Werbeeinblendungen von Roku haben sich im vierten Quartal im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelten. Die Werbetreibenden stellen zunehmend vom traditionellen Pay-TV auf Streaming-Portale um.

Weitere Aussichten

Die derzeitige Ausgangslage macht die Aktie auf jeden Fall weiter interessant. Wie dem Zahlenwerk des vierten Quartals zu entnehmen ist, sind inzwischen 38% der in den USA verkauften TV-Geräte mit der Roku-Plattform ausgestattet. Die Anschaffung eines neuen Fernsehers dürfte auch zu einem weiteren Nutzer-Wachstum führen. Roku hat sich inzwischen eine beachtliche Wettbewerbsposition erarbeitet.

Das Management baut die Vorteile immer weiter aus. Egal ob es dabei um Content, Werben oder das Ökosystem geht, all diese Bereiche werden inzwischen immer größer. Dies wird auch zu höheren durchschnittlichen Umsätzen je Nutzer führen. 

Das erste Quartal könnte möglicherweise saisonal etwas schwächer ausfallen. Roku hat im Streaming-Markt aber noch eine Menge Potenzial. Auf der Plattform tummeln sich erst rund 51,2 Mio. Nutzer - Tendenz steigend.

Aktien Wachstums-Check

Im Wachstums-Check auf aktie.traderfox.com  erhält Roku 12 von 15 möglichen Punkten.

Der Streaming-Spezialist weist ein durchschnittliches Umsatzwachstum von 54,76% in den letzten 2 Jahren, sowie ein EPS-Wachstum gegenüber dem Vorjahres-Quartal von 507,69% aus. Die Aktie legte im Durchschnitt der letzten 3 Jahre um 132,26% jährlich zu.

Fazit

Die Pandemie hat die Verlagerung zum Streaming beschleunigt und die Kurve dauerhaft verändert. Roku ist dabei, immer neue Kunden für seine Plattform zu gewinnen und wird so die Basis der monetarisierbaren Nutzer weiter steigern. 

Sehen wir uns nun den Tageschart von Roku (ROKU) an:

Nach dem Corona-Abverkauf hat sich die Aktie rasch wieder erholt und läuft seit Monaten über der 50-Tagelinie nach oben. Rücksetzer boten sich als Einstiegsgelegenheiten an. Aktuell sahen wir wieder einen Pullback, der unter die 50-Tagelinie ging. Im Bereich um 425 USD hat sich ein Widerstandsbereich gebildet. Wenn die Aktie den Breakout nach oben schafft, möchte ich sofort informiert werden. Dazu habe ich mir mit der Alarmfunktion einen Alarm bei rund 427 USD direkt in den Chart gelegt.

Das TraderFox System informiert mich zuverlässig in Echtzeit per Push Notifications am Handy oder per E-Mail, sollte die Alarmlinie durchbrochen werden.

Liebe Trader und Investoren, ich wünsche euch noch viele erfolgreiche Trades und Investments.

Bis zur nächsten spannenden Story,

Wolfgang Zussner

Verwendete Tools:

TraderFox Trading-Desk: https://www.traderfox.com

Aktien-Terminal: https://aktie.traderfox.com

Aktien-Vergleich: https://viz.traderfox.com/aktien-vergleiche

Tipp: Registriert euch kostenlos auf https://www.traderfox.de für das TraderFox Trading-Desk, um Kursalarme im Chart einzurichten und diese dann per Email oder per Push-Notification zu erhalten.

Haftungsausschluss:

Dieser Text/Video dient ausschließlich Informationszwecken. Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informationsangeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen.

Hinweis nach WPHG §34b zur Aufklärung über mögliche Interessenskonflikte:

Der Autor handelt regelmäßig mit den erwähnten Wertpapieren und besitzt eventuell Positionen in den genannten Wertpapieren.