Chartanalyse Salesforce: Warum die Aktie des CRM-Spezialisten jetzt wieder interessant wird!

Hallo Trader und Investoren, 

heute möchte ich euch ein Update zur Aktie von Salesforce geben. Der Cloud-Spezialist ist mit über 197 Mrd. USD an der Börse bewertet. 

Salesforce.com ist ein US-amerikanischer IT-Konzern der Cloud-Software für Unternehmen vertreibt. Insbesondere werden hier Unternehmenslösungen wie das Kundenbeziehungsmanagement (CRM) offeriert, die online bereitgestellt werden. 

Über Salesforce hatte ich hier auf aktien-mag das letzte Mal am 08.11. letzten Jahres berichtet. 

CRM

CRM hilft Unternehmen dabei, dass Wachstum voranzutreiben. Ein CRM-System sorgt dafür, dass Unternehmen mit Kunden in Verbindung bleiben, Prozesse rationalisieren und die Rentabilität verbessern können.

So lassen sich Kosten für Hard- und Software, IT-Management und Wartung reduziert. Zu den Kunden des Unternehmens gehören sowohl kleinere als auch große Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen.

Rückblick

Die Aktie zog vor meinem letzten Bericht von Allzeithoch zu Allzeithoch, zeigte aber bereits Korrekturtendenzen. Im November wurde die Alarmlinie, die damals bei rund 271 USD lag, nicht durchbrochen. Die Salesforce-Aktie korrigierte weiter. 

aktien-mag Beitrag vom 08.11.20

Nun könnte wir sogar eine attraktivere Einstiegschance in die Aktie bekommen. Der Ausbruch des Coronavirus sorgt für eine hohe Nachfrage im Cloud-Service-Segment und die Verlagerung ins Homeoffice macht die Cloud heute nicht mehr zu einer Option, sondern zu einer Notwendigkeit für die Unternehmen. 

Bei den Q2-Zahlen im August, konnte der Cloud-Anbieter überzeugen. Der Umsatz stieg um 29%, der bereinigter Netto-Gewinn um 152%. Salesforce hat danach seine Umsatzprognose nach einem ebenfalls starken dritten Geschäftsquartal angehoben. Das Unternehmen wurde auch in den Dow Jones Industrial Average Index aufgenommen und hat den Giganten früherer Zeiten, ExxonMobil ersetzt. 

Slack-Übernahme

Die Nachricht, dass Salesforce für fast 28 Mrd. USD den Bürochat-Anbieter Slack schlucken will, führte dann allerdings zu Kursabschlägen. Der CRM-Spezialist setzt auf die zunehmende Digitalisierung in der Arbeitswelt.

Aktien Qualitäts-Check

Im Qualitäts-Check auf aktie.traderfox.com  erhält Salesforce 11 von 15 möglichen Punkten.

Der CRM-Spezialist weist ein durchschnittliches Umsatzwachstum von 26,05% in den letzten 5 Jahren, sowie ein EPS-Wachstum von 18,71% aus. Die Aktie legte im Durchschnitt der letzten 10 Jahre um 20,55% jährlich zu.

Im Aktien Wachstums-Check führt das durchschnittliche negative EPS-Wachstum der letzten 2 Jahre sowie die aktuell schwache Kurs-Performance zum Punktabzug. Auch hier bekommt Salesforce 11 von 15 möglichen Punkten.

Drawdowns zwischen 20 und 35% waren in der Vergangenheit gute Einstiegsgelegenheiten in die Aktie des CRM-Unternehmens. 

Fazit

Salesforce will weiter wachsen und hat heute bekannt gegeben, in das indische HR-Startup Darwinbox zu investieren. Das Unternehmen betreibt eine Technologieplattform zur Personalentwicklung.

Sehen wir uns nun den Tageschart von Salesforce (CRM) an:

Die Aktie ist nun an der 200-Tagelinie angekommen. Hier verläuft auch bei rund 210 USD ein Unterstützungsbereich. Wenn die Salesforce-Aktie nun wieder Stärke zeigt, könnte ich mir den Aufbau einer Position vorstellen. Damit ich darüber sofort informiert werde, habe ich mir bei rund 218 USD einen Alarm direkt in den Chart gelegt.

Das TraderFox System informiert mich zuverlässig in Echtzeit per Push Notifications am Handy oder per E-Mail, sollte die Alarmlinie durchbrochen werden.

Liebe Trader und Investoren, ich wünsche euch noch viele erfolgreiche Trades und Investments.

Bis zur nächsten spannenden Story,

Wolfgang Zussner

Verwendete Tools:

TraderFox Trading-Desk: https://www.traderfox.com

Aktien-Terminal: https://aktie.traderfox.com

Aktien-Vergleich: https://viz.traderfox.com/aktien-vergleiche

Tipp: Registriert euch kostenlos auf https://www.traderfox.de für das TraderFox Trading-Desk, um Kursalarme im Chart einzurichten und diese dann per Email oder per Push-Notification zu erhalten.

Haftungsausschluss:

Dieser Text/Video dient ausschließlich Informationszwecken. Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informationsangeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen.

Hinweis nach WPHG §34b zur Aufklärung über mögliche Interessenskonflikte:

Der Autor handelt regelmäßig mit den erwähnten Wertpapieren und besitzt eventuell Positionen in den genannten Wertpapieren.