Chartanalyse Riot Blockchain: Der Kurs des Mining-Spezialisten hat sich in 12 Monaten um über 1.000% erhöht!

Hallo Trader und Investoren, 

heute möchte ich euch auf die Aktie von Riot Blockchain aufmerksam machen. Der Blockchain-Spezialist ist mit 1,15 Mrd. USD an der Börse bewertet.

Riot Blockchain konzentriert sich auf den Aufbau, die Unterstützung und den Betrieb von Blockchain-Technologien, wie diese auch beim Bitcoin Anwendung finden.

Blockchain

Die verteilte Blockchain-Technologie ist ein dezentrales und verschlüsseltes Hauptbuch, das eine sichere, effiziente, überprüfbare und dauerhafte Möglichkeit zum Speichern von Aufzeichnungen und anderen Informationen bietet, ohne dass Vermittler erforderlich sind. Es dient als Tauschmittel, Wertspeicher oder Rechnungseinheit.

Bitcoinpreis

Die Anleger investieren in Mining-Unternehmen, da viele glauben, dass der Bitcoin im Jahr 2021 einen weiteren Anstieg verzeichnen wird. Dies würde zu höheren Einnahmen aus dem Bitcoin-Mining führen.

Quelle: https://www.handelsblatt.com/finanzen/maerkte/devisen-rohstoffe/kryptowaehrung-analysten-von-jp-morgan-erwarten-langfristig-einen-bitcoin-kurs-von-146-000-dollar/26768996.html?ticket=ST-24468816-sCUfWC0TXzIAqW6nY6Fo-ap1

Mithilfe des sogenannten Stock-to-Flow-Modells wird projiziert, dass der Bitcoin bis 2024 einen Wert von mehr als 200.000 US-Dollar haben könnte.

Mining-Boom

Diese optimistische Stimmung erhöht die Aussichten für viele Kryptowährungs-Aktien, einschließlich der Bitcoin-Miner, Hardwarehersteller und Unternehmen, die im Bereich der Energieoptimierung tätig sind. Die Stromkosten sind für den Abbau von Bitcoins von zentraler Bedeutung.

Die Reduzierung des Energieverbrauchs und der Kosten, gehören zu den wenigen Dingen, die Bitcoin-Miner wie Riot Blockchain kontrollieren können. Der wichtigste Faktor ist jedoch der Preis für den Bitcoin, der aber völlig außerhalb der Kontrolle der Mining-Unternehmen liegt.

Es sind nicht nur Bitcoin-Trader, die vom Bitcoin-Bull-Run enorm profitiert haben. Auch die Bitcoin-Miner haben viel Geld verdient. Damit dies auch in Zukunft so bleibt, ist eine leistungsfähige Mining-Struktur von zentraler Bedeutung.

Quelle: https://www.riotblockchain.com/bitcoin-mining

Riot gab vor kurzem bekannt, seine Geschäftstätigkeit auszuweiten. Das Unternehmen will 15.000 Antminers von Bitmain für 35 Millionen USD kaufen. Der Umzug erhöht die Kapazität des Unternehmens um 65%.

Transaktionsgebühren

Bitcoin-Miner verdienen Gebühren durch die Verarbeitung von Transaktionen. Sie tun dies, indem sie komplexe Rechenaufgaben auf der Blockchain lösen. Die leistungsfähigsten Computer schlagen den Rest. Dies bedeutet aber auch, dass die Miner immer leistungsfähiger werden müssen, um konkurrenzfähig zu bleiben.

Miner verdienen mehr Geld, wenn es mehr Aktivität auf der Bitcoin-Blockchain gibt. Sie verdienen Bitcoin von jedem Block, den sie verifizieren. Weiters von allen Transaktionsgebühren, die in jedem Block enthalten sind.

Noch mehr Geld verdienen Unternehmen wie Riot, wenn die Nachfrage das Angebot übersteigt. Das Netzwerk erhöht in Zeiten der Überlastung die Gebühren. Es ist ein großes Geschäft, daher boomen auch die Aktienkurse von Unternehmen, die Bitcoin-Mining betreiben.

Je mehr Nachfrage nach der Kryptowährung herrscht und je höher der Bitcoin-Preis steigt, umso profitabler ist dieses Geschäft für Riot Blockchain. Mit Stand Ende 2020 lagen die durchschnittlichen Kosten für die Verarbeitung einer Bitcoin-Transaktion bei 8,7 USD.

Aktien Wachstums-Check

Im Wachstums-Check auf aktie.traderfox.com  erhält Riot Blockchain  9 von 15 möglichen Punkten.

Der Mining-Spezialist weist ein durchschnittliches Umsatzwachstum von 403,53% in den letzten 2 Jahren aus. Die Performance der letzten 12 Monate betrug 1.004,88%.

Fazit

Wenn die Kryptowährungspreise und die Nachfrage hoch genug bleiben, dürften die Fundamentaldaten von Riot in naher Zukunft viel besser aussehen. Dies hängt weitgehend von der Wirtschaftlichkeit des Minings ab und noch stärker davon, ob der neue Bullenmarkt für Kryptowährungen noch viel weiter laufen wird.

Die limitierte Menge an Bitcoins und die Investoren, die nach Anlagealternativen suchen, könnten den Preis auch 2021 weiter nach oben treiben. Mit stärkeren Rückschlägen sollte aber jederzeit gerechnet werden. 

Sehen wir uns nun den Tageschart von Riot Blockchain (RIOT) an:

Die Aktie ist in den letzten Wochen stark gestiegen. Kleinere Rücksetzer machen in dieser Aktie schnell einmal 15-20% aus. Ein Rücksetzer zum 50er GD würde einen Abschlag von über 30% bedeuten. Wer über einen Rücksetzer informiert werden möchte, der legt sich einen Alarm zum Beispiel bei rund 13 USD in den Chart. Wer hingegen eine Notification bei Stärke bekommen will, der wählt den Alarmbereich bei rund 19 USD.

Das TraderFox System informiert mich zuverlässig in Echtzeit per Push Notifications am Handy oder per E-Mail, sollte eine der Alarmlinien durchbrochen werden.

Liebe Trader und Investoren, ich wünsche euch noch viele erfolgreiche Trades und Investments.

Bis zur nächsten spannenden Story,

Wolfgang Zussner

Verwendete Tools:

TraderFox Trading-Desk: https://www.traderfox.com

Aktien-Terminal: https://aktie.traderfox.com

Aktien-Vergleich: https://viz.traderfox.com/aktien-vergleiche

Tipp: Registriert euch kostenlos auf https://www.traderfox.de für das TraderFox Trading-Desk, um Kursalarme im Chart einzurichten und diese dann per Email oder per Push-Notification zu erhalten.

Haftungsausschluss:

Dieser Text/Video dient ausschließlich Informationszwecken. Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informationsangeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen.

Hinweis nach WPHG §34b zur Aufklärung über mögliche Interessenskonflikte:

Der Autor handelt regelmäßig mit den erwähnten Wertpapieren und besitzt eventuell Positionen in den genannten Wertpapieren.